Eingang   II   Aktuelle Ausgabe   I   Archiv   I   Jahrbuch   I   Teilnahme   I   Nachrichten

 

 

 

Haiku heute

 

 

 

 

Ausgabe Mai 2018

Auswahl der April 2018 eingegangenen Haiku

Top Extra – Parallele Auswahl durch René Possél, dazu eine Haiku-Besprechung

Federleicht – Rezension des Buchs von Pitt Bürken durch Volker Friebel

Tanz-Theater – Haiga von Gerd Romahn
Gewitterfront – Haiga von Gerd Romahn
Kraniche ziehen – Haiga von Christa Beau
Stundenschlag – Haiga von Angelika Holweger
Maimorgenluft – Haiga von Helga Stania
Flüchtlinge – Haiga von Ruth Karoline Mieger
Splitter – Haiga von Ramona Linke
Indisch Blau – Haiga von Ramona Linke

Die dreitägige Veranstaltung Haiku & Wandern mit Peter Wißmann und Volker Friebel findet wieder Anfang November 2018 statt. Näheres hier. Und einiges andere Neue in den Nachrichten

 

Haiku heute 2018-05 - 2017-05-26 12-38-44 0727 Mohnblume bei Entringen 300x400 95% 

Mohnblume, bei Entringen; Foto Volker Friebel

 

 

 

Aussprache –
dein Glas am nächsten Morgen
halb voll

    Angelica Seithe

 

hexennacht
wir zwischen fliegenden
fliedersternen

    Birgit Schaldach-Helmlechner

 

 

 

Papiervogel
durchs Kinderzimmer segeln
die Morgennachrichten

    Christa Beau

 

immer immer immer tot
er sucht
nach einem Kindergebet

    Martin Berner

 

Schneefall
in tiefer Nacht
Chopin

    Christof Blumentrath

 

all das Grün
in ihrer Stimme
Singdrossel

    Christof Blumentrath

 

Lektüre des „Nachsommer“ –
immer wieder mein Griff
zum Smartphone

    Gerald Böhnel

 

Aphrodite –
die warme Haut
des Marmors

    Gerd Börner

 

Frühlingswanderung
das Vogelgezwitscher
nicht auf dem Foto

    Brigitte ten Brink

 

Wind
bewegt Gräser Wellen Boote
dein Haar

    Stefanie Bucifal

 

geschlossene Lider
die Bilder des Tages
addiert zu Schwarz

    Stefanie Bucifal

 

Moin moin!
Harm Harmsen heut´ wieder
geschwätzig

    Pitt Büerken

 

ein Specht klopft ...
wie ich mich öffnen könnte

    Simone K. Busch

 

eine trägt ein Blatt
die andere den Partner ...
Krötenfrühling

    Simone K. Busch

 

unser altes Lied
Wolken
in meinem Kaffee

    Beate Conrad

 

Walpurgisnacht
das pfefferkuchenfarbene Haus
am Weg zum Brocken

    Beate Conrad

 

Uferweg –
auf Steinen
feuchtes Mondlicht.

    Reinhard Dellbrügge

 

in den Worten
noch etwas Winterstille
erster Schnittlauch

    Bernadette Duncan

 

bis zum Abend zuvor
glaubte ich's nicht
Kirschblüten

    Bernadette Duncan

 

... als wäre es das letzte Mal
blühender Flieder

    Gerda Förster

 

flirrendes Licht –
finde mich wieder
in den Augen eines Fremden

    Gerda Förster

 

Bundesjugendspiele
Schattendichtwurf
Blütenweitflug

    Christiane Freimann

 

Karfreitag
Alpendohlen überm Leichentuch
Gondeln glitzern

    Christiane Freimann

 

Vollmond
Mein Zimmer liegt zur
Dunkelheit

    Hans-Jürgen Göhrung

 

der arme Poet –
zwei Spatzen
Daune an Daune

    Claus Hansson

 

im letzten Licht
der Himmel
als ob es ihn gibt

    Anke Holtz

 

Auszug
an der Wand die Schatten
der Bilder bleiben

    Anke Holtz

 

Cabrio-Tour
die Ausfahrt verpasst
und auch die nächste

    Anke Holtz

 

der Mond
voller Zweifel ihm gehören

    Anke Holtz

 

weißer Schmetterling
auch er wirft
einen dunklen Schatten

    Angelika Holweger

 

Hochzeit spielen ...
damals flochten wir Ketten
aus Löwenzahn

    Angelika Holweger

 

Apfelblüte
am Albtrauf –
Rumi im Wind

    Ilse Jacobson

 

nur ein schritt...
veilchenblau entrollt sich der himmel

    Ilse Jacobson

 

Aprilwetter –
aufleuchtend und erlöschend
die Rapsfelder

    Gérard Krebs

 

Von Hocke zu Hocke
ihre Nase steckt
in Buschwindröschen

    Marianne Kunz

 

Im Hochschulgarten
der alte Professor liest
die Weintrauben

    Matteo Lieber

 

Sternschauer
das Katzenjunge fischt
im Nachthimmel

    Matteo Lieber

 

Karfreitag die Algorithmen der Erlösung

    Eva Limbach

 

Moorwanderung ...
Wir rasten und teilen
die Süße eines Apfels

    Ramona Linke

 

Hölderlinturm
im Ohr die Stimmen
des Neckars

    Birgit Lockheimer

 

Beim Burger King schnell
„... und Ihr Gemüse dick drauf.“
Und dazu lächeln ...

    Horst Ludwig

 

das Elternhaus
verkauft
auch die Gespenster

    Ruth Karoline Mieger

 

Zikadenspucke –
die offenen Münder
der Stadtkinder

    Eleonore Nickolay

 

am katzengrab
die frage,
wo der himmel anfängt

    Brigitte Pemberger

 

goldene hochzeit
schwer geworden
dein schweigen

    Brigitte Pemberger

 

frühlingswind
halb frage noch
seine zärtlichkeit

    Brigitte Pemberger

 

Fast voll
der Mond
mein Herz

    Rudi Pfaller

 

bei den beiden obdachlosen
vier polizisten.
ein frühlingstag.

    Tihomir Popoviċ

 

unter der weide
mit den kätzchen
spielt der wind

    René Possél

 

Herunterbeugen
der Giraffe
sanfte Augen

    Gerd Romahn

 

Pollenflug
mit geröteten Augen
spricht er von seiner Frau

    Gerd Romahn

 

tiefblaue stunde
wohin worte nicht reichen
glyzinienduft

    Birgit Schaldach-Helmlechner

 

auf der Kirchenbank
eine geschnitzte Figur
bis sie umblättert

    Dyrk-Olaf Schreiber

 

aus dem Schnee
leuchtet der Tag –
das Geräusch meiner Kufen

    Angelica Seithe

 

Wochenmarkt
ein Aal wird eingewickelt
in die Weltpolitik

    Claudia v. Spies

 

Sein Zug fährt ab
und plötzlich schmeckt der Regen
salzig

    Claudia v. Spies

 

langeweile
die augen des jungen
ein meer
von träumen

    Helga Stania

 

traubenkirsche
wie duft sich legt
auf traurigkeit

    Helga Stania

 

Unter dem Kanu
das leck schlug letzten Sommer
blühen Krokusse

    Tobias Tiefensee

 

Langsam verstummen
die Straße, das Glöckchen, der Hahn
Atem wird Wind

    Udo Wenzel

 

Silberlicht
eine Schnecke zieht vorbei
am Mond

    Friedrich Winzer

 

An der Tür
Der Wind schreit ...
Ich, ein Fels

    Romano Zeraschi

 

Im April 2018 gingen für die Monatsauswahl Haiku heute 275 Haiku von 52 Autoren ein. Außerdem standen 13 Haiga zur Auswahl. Allen Einsendern sei Dank! Ich habe mit Unterstützung von Elisabeth Menrad 62 Haiku ausgesucht und zwei davon besonders hervorgehoben. Die stehen oben, in beliebiger Reihenfolge. Die Texte dahinter sind nach Autorennamen alphabetisch geordnet.

Volker Friebel

 

Sonderbeiträge

Top Extra – Parallele Auswahl durch René Possél, dazu eine Haiku-Besprechung

Federleicht – Rezension des Buchs von Pitt Bürken durch Volker Friebel

Tanz-Theater – Haiga von Gerd Romahn
Gewitterfront – Haiga von Gerd Romahn
Kraniche ziehen – Haiga von Christa Beau
Stundenschlag – Haiga von Angelika Holweger
Maimorgenluft – Haiga von Helga Stania
Flüchtlinge – Haiga von Ruth Karoline Mieger
Splitter – Haiga von Ramona Linke
Indisch Blau – Haiga von Ramona Linke

Die dreitägige Veranstaltung Haiku & Wandern mit Peter Wißmann und Volker Friebel findet wieder Anfang November 2018 statt. Näheres hier. Und einiges andere Neue in den Nachrichten

 

 

Eine Ausgabe zurück

            >

 

 


Eingang   II   Datenschutz  I  Impressum
Aktuell 15.05.2018 auf www.Haiku-heute.de  I  Alle Rechte vorbehalten