Eingang  I  Aktuelle Ausgabe  I  Archiv  I  Jahrbuch  I  Teilnahme  I  Nachrichten  I  Impressum

 

 

Haiku heute

 

 

Ausgabe Dezember 2011

 

Sonderbeitrag: Chili fürs Dinner – Ein Foto Shisan von Ramona Linke, Simone K. Busch & Bea Bareis

 

 Adventsterne Festung Hohensalzburg, Foto Volker Friebel

Haiku-heute-2011-12

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Gartenarbeit –
das Herbstlicht tanzt
auf den Händen

    Christa Beau

 

und plötzlich steh ich
in ihrem Photo
sepiabraun fällt das Laub

    Helga Stania

 

nebel der totengräber lässt sein handy klingeln

    Bernadette Duncan

 

 

 

 

Vernissage –
gefangen in der Tiefe
der Leinwand

    Wolfgang Beutke

 

Nachtstille
nur das Hämmern
des Goldschmieds

    Gerald Böhnel

 

heilige Nacht –
in der Krippe hört man
einen Holzwurm

    Cezar F. Ciobîcă

 

Weihnachtsmarkt
übers Glatteis schwanken
zur Glühweinbude

    Roswitha Erler

 

Begräbnis im Nebel –
mein Blick
sucht den Himmel

    Gerda Förster

 

Weihnachtsbäckerei
vom Kuchenblech betrachten
mich Engelsaugen

    Hans-Jürgen Göhrung

 

Grabplatten der Äbte
Gesichter durch tausend Füße
weich – weicher

    Ruth Guggenmos-Walter

 

diese wolken
siehst du nur einmal –
du, einmal.

    Carl Reiner Holdt

 

Geburtsschrei
der Himmel wächst
in den Raum

    Ilse Jacobson

 

Zimtduft –
auf dem Dunkel des Backblechs
ein Sternenhimmel.

    Hilde Kähler-Timm

 

über dem bach
libellen im paartanz –
mit ihren schatten

    Gérard Krebs

 

Verwitterte Grenzsteine
Ähne schreitet die Felder ab

    Marianne Kunz

 

Wolken jagen
im Galopp die Pferde
reiterlos

    Marianne Kunz

 

Kalter Nachtwind.
Vor den Kolonnaden verkauft
jemand Schutzengel.

    Ramona Linke

 

Halali im Nebel.
Die Muhme mit der Bürde Holz
endlich heim.

    Horst Ludwig

 

Wintereinbruch
im alten Brunnen
verkrustet die Zeit

    Rudi Pfaller

 

ob rot oder schwarz
nach der kalten nacht sind
alle dächer weiß

    René Possél

 

vom wind entfaltet
der graureiher und sein bild
vom see getragen

    René Possél

 

blaue Schirme
auf den Schultern der Götter
Taubendreck

    Gabriele Reinhard

 

Nebelmorgen
aus dem Grau der Blätter
löst sich ein Frosch

    Gerd Romahn

 

im nebel
die nuss rollt der krähe
davon

    Rosemarie Schuldes

 

Abgestürzt.
Auf dem schwarzen Schirm
der Schrei von Munch.

    Georg C. Sindermann

 

der Bildstock –
tief ins Holz wächst
ein Spalt

    Helga Stania

 

der tremor
des alten. hm,
denke ich

    Thomas Steiner

 

Vollmondmorgen
die Leere
des Daseins

    Dietmar Tauchner

 

Novembermorgen
hinter dem Pflug
Nebelfurchen

    Friedrich Winzer

 

Fukushima –
schwarz sinkt der Mond
ins Vergessen

    Kasina Zürn-Renger

 

 

 

Vom 1. bis zum 30. November 2011 gingen für die Monatsauswahl Haiku heute 287 Haiku von 54 Autoren ein. Ich habe 30 ausgesucht, und 3 davon besonders hervorgehoben. Die stehen vorn, in willkürlicher Reihenfolge. Die Texte dahinter sind nach den Autorennamen alphabetisch geordnet. Von jedem Autor wurden höchstens zwei Haiku aufgenommen.

 

Sonderbeitrag: Chili fürs Dinner – Ein Foto Shisan von Ramona Linke, Simone K. Busch & Bea Bareis

 

 

www.Haiku-heute.de, 15.12.2011               
Alle Rechte bei den Autoren