Eingang  I  Aktuelle Ausgabe  I  Archiv  I  Jahrbuch  I  Teilnahme  I  Nachrichten  I  Impressum  I  Datenschutzerklärung

 

 

Haiku heute

 

 

Ausgabe April 2013

Auswahl der März 2013 eingegangenen Haiku
>
 Seelenlandschaften – Haiga von Helga Stania
Frühlingssonne – Haiga von Gerd Romahn
>
Haikuscope – Auswahl eines Haiku aus der März-Ausgabe von Haiku heute
                   mit
begleitendem poetischen Text


Reiher auf Birke, Schönbuch bei Tübingen, Foto Volker Friebel

Haiku-heute-2013-04

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Klezmer-Nacht –
eine Klarinette bezirzt
den Mond

    Wolfgang Beutke

 

allein
im dunkelsten Raum
Kirschblüten

    Simone K. Busch

 

aufbrechende Erde
Und ich schlief

    Ilse Jacobson

 

 

 

 

zwei alte frauen
verschwinden arm in arm
in der dunkelheit

    Marita Bagdahn

 

ein toter Bussard –
die Federn noch immer
gekrallt in den Wind

    Tony Böhle

 

Wanderdünen –
meine ungelösten Konflikte

    Tony Böhle

 

sonnenuntergang
die schatten sterben

    Gerald Böhnel

 

Fliederduft
ihre Perlen
außer Atem

    Gerd Börner

 

sie vermessen
das Universum neu ...
Pflaumenblüten

    Simone K. Busch

 

Da zieht ein Sturm auf ...
und der Herr im Boot – was soll
man glauben – der schläft.

    Beate Conrad

 

Vollmond
Raureif auf den Unkraut
unbeweglich

    Zorka Cordasevic

 

glück im puppenladen
der wolf ist verkauft!

    Bernadette Duncan

 

Tonkonserve –
die lebhafte Stimme
des toten Freundes

    Gerda Förster

 

Vollmondnacht
Der Lidschatten
einer Schaufensterpuppe

    Hans-Jürgen Göhrung

 

Eisfläche
eine Amsel pickt
an der Sonne

    Hans-Jürgen Göhrung

 

in der kathedrale
ohne dach
wohnen die wolken

    Ruth Guggenmos-Walter

 

gehen
im duft des baches
viele strophen lang

    Ruth Guggenmos-Walter

 

Schleierwolken
Tauben balgen sich
um den Brautstrauß

    Gabriele Hartmann

 

die nacht atmet aus –
tautropfen auf den spitzen
der grashalme

    Simone Hofer-Guerra

 

Tauwetter im Schulhof das Glucksen der Mädchen

    Angelika Holweger

 

späte Heimkehr
im Gartenteich zittert
der Mond

    Angelika Holweger

 

Gewitternacht
der zerrissene Himmel
in mir

    Ilse Jacobson

 

im Nebel
mein Urgroßvater
kannte mich

    Silvia Kempen

 

sturm rüttelt das haus
in der teeschale
dreht sich ein blatt

    Isabella Kramer

 

sonnenuntergang
die grabsteine werfen
lange schatten

    Gérard Krebs

 

Abschied
die Schatten länger
als ihr Blick

    Tobias Krissel

 

märzfrost
wir schweigen
wie die erde

    Tobias Krissel

 

Das Herz
auf   dem Cappuccino
zögernd rührt sie es unter

    Marianne Kunz

 

Gänseblümchenwiese
aus jedem Gesicht zupft die Kleine
ein Lächeln

    Marianne Kunz

 

Großstadtgetümmel –
auf die Hauswand hat irgendwer
„Basho“ gesprüht

    Eva Limbach

 

verfallenes Schulhaus ...
auf dem Dachfirst balanciert
der Mond

    Ramona Linke

 

Tauwetter
das morsche Mühlrad schöpft
Nachmittagslicht

    Ramona Linke

 

Morgenlauf –
die Märzsonne
feuert mich an

    Christian Michel

 

Beim Vaterunser
die Stimme der Greisin
neben mir.

    Emma Mosebach

 

Im Rollstuhl
aber es wird Frühling

    Eleonore Nickolay

 

ein entrechat trois
und dem tänzer öffnet sich
die supermarkttür

    René Possél

 

Betende Mönche
Hochhäuser berühren
die Wolken

    Gerd Romahn

 

Mein Mädchenzimmer
das Knarren der Dielen
verwirbelt im Staub

    Birgit Schaldach-Helmlechner

 

Heimkehr:
Diese Leere
in meinen Räumen.

    Frederike Schier

 

Überstunden –
der Fahrradkorb
gefüllt mit Neuschnee.

    Frederike Schier

 

Kahler Kirschbaum –
Zwei Raben in der Sonne
Schulter an Schulter

    Angelica Seithe

 

Unibibliothek.
Zwei Studentinnen machen
sich einen Zopf

    Jan Skudlarek

 

Wilder Krokus ...   andocken an eine Wolke

    Helga Stania

 

Walwanderung       die dunklen Filamente des Raums

    Helga Stania

 

öffnende Knospen
der feine Duft
des Anfangs

    Dietmar Tauchner

 

volleUbahn10DimensionenEinsamkeit

    Dietmar Tauchner

 

dann schwiegen wir
und die Wörter
vergaßen uns

    Felicitas Christine Vogel

 

Eine Schnecke
versilbert gemächlich
das rostige Gleis

    Friedrich Winzer

 

 

Vom 1. bis zum 31. März 2013 gingen für die Monatsauswahl Haiku heute 293 Haiku von 69 Autoren sowie zwei Haiga ein. Ich habe 48 Haiku ausgesucht und drei davon besonders hervorgehoben. Die stehen oben, in beliebiger Reihenfolge. Die Texte dahinter sind nach Autorennamen alphabetisch geordnet. Von jedem Autor wurden höchstens zwei Haiku aufgenommen.           Volker Friebel

 

Sonderbeiträge

> Seelenlandschaften – Haiga von Helga Stania
Frühlingssonne – Haiga von Gerd Romahn
>
Haikuscope – Auswahl eines Haiku aus der März-Ausgabe von Haiku heute
                   mit
begleitendem poetischen Text

 

 




www.Haiku-heute.de, 15.04.2013               
Alle Rechte bei den Autoren