Eingang  I  Aktuelle Ausgabe  I  Archiv  I  Jahrbuch  I  Teilnahme  I  Nachrichten  I  Impressum

 

 

Haiku heute

 

 

Ausgabe April 2014

Auswahl der März 2014 eingegangenen Haiku

> Reise in den Spiegel – Sequenz von Dietmar Tauchner

> Das Schweben der StilleHaiga von Ramona Linke (Text) und Christine Vigl (Bild)
> Verglimmender TagHaiga von Gerd Romahn
> FrühlingserwachenHaiga von Eleonore Nickolay (Text) und Roswitha Wegmann (Bild)

> Haikuscope – Auswahl eines Haiku aus der März-Ausgabe von Haiku heute
                   mit begleitendem poetischem Text

Haiku-heute-2014-04

Pappelallee Eckhof bei Tübingen, Foto Volker Friebel

 


 

 

 

Altstadt
Die steilen Dächer beten
im Mondlicht

    Angelica Seithe

 

Auf dem Flügel
spielt er ihre Farbe:
Alpenblumen

    Hubertus Thum

 

 

 

 

Beziehungsbruch
ich trete
aus ihrem Schatten

    Christa Beau

 

Sein Haus, Sein Garten
in keiner Karte verzeichnet:
Sein Reich ...

    Wolfgang Beutke

 

zum Ende der Nacht
die erste Straßenbahn –
kleine blaue Blitze

    Gerd Börner

 

die Gesichter
im Industriegebiet
rosa Kirschblüten

    Simone K. Busch

 

Rushhour
von 1000 Berührungen
unberührt

    Simone K. Busch

 

Kirschblütenknospen – der Fährmann legt langsam ab.

    Beate Conrad

 

Vorfrühling.
Eine Kettensäge fragmentiert
die Stille des Walds.

    Reinhard Dellbrügge

 

Apfelblüten –
als gäbe es etwas das bleibt ...

    Gerda Förster

 

Zugvögel –
mein Haus unter Sternen

    Gerda Förster

 

Papierkrieg
eine Taube wirft sich
gegen den Wind

    Heike Gericke

 

Frühlingssonne
auf der Wand gegenüber
der Gitterschatten

    Hans-Jürgen Göhrung

 

Reiseschach
Der Verlust meiner Dame
mit dem letzten Zug

    Hans-Jürgen Göhrung

 

Sonnenaufgang
Alte Linien
in meinem Gesicht

    Claudius Gottstein

 

die richtige vase
für diese eine tulpe –
der fünfte versuch

    Ruth Guggenmos-Walter

 

die spatzen pfeifen
doch am feldrand schlummert –
der misthaufen

    Taiki Haijin

 

Der erste Frühling
das Kätzchen
schleicht sich an den Mond

    Margareta Hihn

 

durch stille Weiten
im Zwiegespräch
mit dem Mond

    Angelika Holweger

 

als hätte ich sie nie
gehört
Gesänge der Frühe

    Ilse Jacobson

 

Durch den Smog
klingen leis die Glöckchen
vom Tempel der Morgenröte.

    Hilde Kähler-Timm

 

Autoalarm –
Kastanienknospen
brechen auf

    Silvia Kempen

 

Vorm Reisebüro –
in der Pfütze landet
ein Papierflieger

    Franz Kratochwil

 

gepackte Koffer
und hinterm Haus blühen
die Wildkirschen

    Eva Limbach

 

Durchwachte Nacht ...
Der Frühjahrssturm zerrt
am Unerforschlichen.

    Ramona Linke

 

Mühsame Schritte –
sein Schatten läuft
ihm weit voraus

    Ingrid Löbling

 

Windbruch
die Leere
an meiner Seite

    Eleonore Nickolay

 

Psychiatrie
die Kirschblütenzweige
falsch

    Eleonore Nickolay

 

morscher baumstumpf
aus dem innern springt
ein kind

    René Possél

 

mein wimperschlag
jähes ende
der obstfliege

    René Possél

 

Segel tauchen auf
Grüne Felsen zieh´n vorbei
Mit Walen blasen

    Jürgen Rizzo

 

Schweinemast –
Augenpaare dicht an dicht
entfachen das Dunkel

    Gerd Romahn

 

nächtlicher Lidschlag
ein Ruderer teilt
das  dunkle Wasser

    Lydia Royen Damhave

 

Leistungskurs
über die Tafel
zieht die Sonne

    Heinz Schneemann

 

schwimmende Gärten
unser dunkler Grund

    Helga Stania

 

Flusskiesel
die Stimme des Kindes
voller Licht

    Helga Stania

 

Lieblingslokal ich werde ganz Geschmack

    Dietmar Tauchner

 

Auffahrunfall
eine Taube inspiziert
den Blechschaden

    Joachim Thiede

 

Morgengrauen
Magrittes Bilder
kehren ins Museum zurück

    Hubertus Thum

 

kopfhörer und buch
allein sein und doch unter
menschen

    Lavinia Torrebruno

 

dreikäsehoch, du
feierst heute, streckst deine
finger aus, soviel

    Magdalena Utri

 

dann warf man den toten
frosch in den teich
platsch

    Felicitas Christine Vogel

 

Salat vom Markt
eingewickelt in die Schlagzeile
„Biobetrug“

    Elisabeth Weber-Strobel

 

im friedwald
die trauergemeinde
wartet auf den förster

    Peter Wißmann

 

Am Himmel
zwischen den Kirschblüten
ein Fallschirmspringer.

    Birgit Zeller

 

Vom 1. bis zum 31. März 2014 gingen für die Monatsauswahl Haiku heute 242 Haiku von 66 Autoren und fünf Haiga ein. Ich habe 45 Haiku ausgesucht und zwei davon besonders hervorgehoben. Die stehen oben, in beliebiger Reihenfolge. Die Texte dahinter sind nach Autorennamen alphabetisch geordnet.

Volker Friebel

 

Sonderbeiträge

> Reise in den Spiegel – Sequenz von Dietmar Tauchner

> Das Schweben der StilleHaiga von Ramona Linke (Text) und Christine Vigl (Bild)
> Verglimmender TagHaiga von Gerd Romahn
> FrühlingserwachenHaiga von Eleonore Nickolay (Text) und Roswitha Wegmann (Bild)

> Haikuscope – Auswahl eines Haiku aus der März-Ausgabe von Haiku heute
                   mit begleitendem poetischem Text

 

 




www.Haiku-heute.de, Ersteinstellung 15.04.2014               
Alle Rechte bei den Autoren