Eingang  I  Aktuelle Ausgabe  I  Archiv  I  Jahrbuch  I  Teilnahme  I  Nachrichten  I  Impressum

 

 

Aus der Haiku-Welt
Archiv 2010-2011

 

Hier stehen Nachrichten aus der Haiku-Welt, ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Die Seite wird aktualisiert, wenn es sinnvoll erscheint. Bitte Informationen über Ereignisse, etwa Haiku-Wettbewerbe (nur ohne Eintrittsgelder), Veröffentlichungen von neuen Netzseiten, neu erschienene Bücher, Hinweise auf Seminare, an   . Auf Aktualisierungen der deutschsprachigen Haiku-Portale wird mindestens gelegentlich hingewiesen, Hinweise auf Aktualisierungen privater Netz-Seiten sind nicht entsprechend möglich. Bei den Nachrichten handelt es sich nicht unbedingt um Empfehlungen, aber um Hinweise.

 

 

Haiku-Wettbewerb „Lotosblüte“ 2011 der Österreichischen Haiku Gesellschaft: Bis zu 6 Haiku in deutscher Sprache können eingereicht werden. Einsendeschluss: 31.01.2012. Näheres unter:

http://oesterr-haikuges.at/wb/pages/wettbewerbe.php

30.12.2011 – VF

1. Internationaler Haiku-Wettbewerb aus Polen: 304 Autoren aus 41 Staaten haben teilgenommen. Jane Reichhold traf die Auswahl, von deutscher Seite sind Klaus-Dieter Wirth und Wolfgang Beutke unter den Preisträgern. Hier die Ergebnisse (englisch):

http://polish.international.competition.haiku.pl/results.php

26.12.2011 – VF

16. Kusamakura Haiku-Wettbewerb: Hier sind die Ergebnisse des internationalen Teils (englischsprachig). In dieser Kategorie des Wettbewerbs haben 322 Autoren aus 36 Staaten 622 Haiku eingereicht. Auch drei deutschsprachige Autoren (Dietmar Tauchner, Bernadette Duncan und Volker Friebel) sind unter den Preisträgern.

http://kusamakura-haiku.jp/backnumber/2011/english_e.html

23.12.2011 – VF

Kukai 2010: Die Ergebnisse der 7. Runde des Wettbewerbs von Ralf Bröker sind im Netz: Diesmal geht es um Haiga.

http://kukai2010.blogspot.com/

23.12.2011 – VF

Neuerscheinung: Volker Friebel (2011). Die sieben Töne des Waldes. Gedichte, Haiku und ein Essay. Tübingen: Wolkenpfad-Verlag, 48 Seiten, 8,00 Euro, ISBN: 978-3-936487-19-0.

Das Buch enthält vier Gedicht-Sequenzen, die sich mit Themen der Evolution und der Neuropsychologie beschäftigen. Im Zentrum steht ein Besuch im Geißenklösterle, einer Höhle bei Blaubeuren, in der die ältesten erhaltenen Flöten der Welt ausgegraben wurden. Ein abschließender Essay beschäftigt sich mit Dichtung und Neuropsychologie. Zwischen den Sequenzen stehen 48 Haiku. Diese Sammlung gibt es wortidentisch als gedrucktes Buch (bestellbar unter www.wolkenpfad.de mit längerer Lieferzeit auch über den Buchhandel) und als pdf-Datei (kostenfrei anzusehen unter www.quellensteine.de ).

15.11.2011 – VF

Neuerscheinung: Ralf Bröker hat ein eBuch (pdf-Format) mit Haiku-Skizzen veröffentlicht, Seine Blätter.

    „Entstanden in den Jahren 2010 und 2011, beschreiben „Seine Blätter“ eine Reise, wie sie viele Menschen erleben: Ausgebrannt hoffen sie auf einen Neuanfang in einer psychosomatischen Klinik und arbeiten hart für eine gute Zeit nach ihrer Rückkehr. Angelehnt an die Traditionen japanischer Kurzlyrik wollen diese Haiku-Skizzen nicht alles sagen, sondern Raum geben für eigene Assoziationen.” (Ralf Bröker im Nachwort)

Ein Klick auf den unteren Verweis öffnet das Buch:

Seine Blätter

15.11.2011 – VF / Ralf Bröker

Schnee: Haiku-CD von Dietmar Tauchner: Präsentation am Do. 24.11.2011 im Café Tachles, Karmeliterplatz 1, 1020 Wien, 20:00 Uhr. Die CD soll ab 22.11. im Handel erhältlich sein. Aus dem Text zur Veröffentlichung:

    Der international preisgekrönte Kurzlyriker Dietmar Tauchner und Bernd Bechtloff – der langjährige Schlagzeuger von Hubert von Goisern – präsentieren ihr neues Klangbuch „Schnee“!

    Das außergewöhnliche Hörspiel wurde u.a. mit den Stimmen von Blixa Bargeld, dem Mastermind der Einstürzenden Neubauten und der deutschen Synchronstimme von George Clooney, Detlef Bierstedt, realisiert. Wie immer bei mokshamusic-Hörbüchern wurde aber auch bei der Auswahl der Musiker auf höchste Qualität Wert gelegt: Unter anderem ist Daniel Pezzotti (Cellist im Opernorchester Zürich und bei Andreas Vollenweider) auf der CD zu hören.

    Wer das "Rilke-Projekt" mochte, wird "Schnee" lieben! Das Album eröffnet neue Bedeutungs- und Klangnuancen der weißen Pracht, weist neue sinnliche Wege in die Wirklichkeit der Sprache und folgt dem "weißen Schatten" in dessen erfrischende Wort- und Klangdimensionen.

Näheres zur CD:

http://bregengemme.net/bregengemme/pages/de/shop.php

07.11.2011 – VF / Werbetext

Chrysanthemum: Ausgabe 10 des mehrsprachigen Haiku-Magazins Chrysanthemum von Dietmar Tauchner ist eben erschienen (deutsch / englisch), als pdf-Datei von 53 Seiten Umfang. Der untere Link führt auf die übergeordnete Seite. Dort ein Klick auf chrysanthemum 10 ---> download öffnet die Datei (fast 3 MB):

http://www.bregengemme.net/chrysanthemum/pages/de/aktuelle-ausgabe.php

23.10.2011 – VF

Marion Naumann d’Alnoncourt: 1941 – 7. Oktober 2011

Frühmorgens –
in der Treckerspur blühen
Eisblumen

    Marion Naumann d’Alnoncourt, in „Kirschblütenwind“, Haiku-Jahrbuch 2010

12.10.2011 – VF

Kukai: In der siebten Runde des Wettbewerbs von Ralf Bröker kann jeder Teilnehmer bis zum 1. November 2011 ein Haiga einreichen, also eine Verbindung von Bild und Haiku. Thema ist der Herbst. Das Haiku soll in deutscher Sprache und mehr als eine Kommentierung des Bildes sein. Näheres siehe:

http://kukai2010.blogspot.com/

09.10.2011 – VF

Haiku-Wettbewerb „Wo die Weite wohnt“: Der Hamburger Haiku Verlag veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Ostfriesland Magazin des SKN Verlags einen Haiku-Wettbewerb zum Thema: „Wo die Weite wohnt“. „Gesucht werden Haiku, die in Worte fassen, was solche Weite in Landschaft und Geist ausmacht.“ Jeder Teilnehmer darf höchstens drei Haiku einreichen. Einsendeschluss ist der 27. März 2012. Einzelheiten und das Einsendeformular finden sich unter:

http://www.haiku.de/index.php?menuid=160

29.09.2011 – VF

Haiku-Kalender: Der Hamburger Haiku Verlag veröffentlicht einen Haiku-Kalender für 2012. Er lässt sich als pdf-Datei vorab vollständig betrachten unter:

http://www.haiku.de/files/hk_12.pdf

Kalenderformat: DIN A3, Preis: 12,90 Euro, bis zum 8. November Subskriptionspreis 10,90 Euro. Der Versand erfolgt Ende November. Weitere Informationen:

http://www.haiku.de/honya2/B_cher_39.html

29.09.2011 – VF

Haiku-Preis 2012 der Deutschen Haiku-Gesellschaft: Eingereicht werden kann ein selbst geschriebenes, bisher unveröffentlichtes und sonst nirgendwo eingereichtes Haiku. Kategorie A: Erwachsene ab 16 Jahre, 1. Preis 300 Euro, 2. Preis 200 Euro, 3. Preis 100 Euro. Kategorie B: Haiku von Kindern bis 15 Jahren. Für Kinder gilt das Thema: Winter. Sie erhalten in Altersklassen Sachpreise und Urkunden. Bitte bei der Einreichung den vollen Namen und eine Kontakt-Adresse, bei Kindern zusätzlich Alter und Klasse angeben. Einsendeschluss: 31.01.2012. Die Teilnehmer stimmen mit ihrer Einreichung zu, dass ihre Texte in der DHG-Zeitschrift Sommergras und auf der DHG-Präsenz veröffentlicht werden können. Näheres eben dort, unter

www.deutschehaikugesellschaft.de

Einreichadresse: wettbewerb[bei]deutschehaikugesellschaft.de

[bei] bitte durch das Zuordnungszeichen @ ersetzen.

15.09.2011 – VF

Neuerscheinung

Beau, Christa (2011). Fotohaiku – Haiku. Erfurt-Kerspleben: Dorise-Verlag, ohne Seitenzählung, 7,80 Euro.

Ein schönes Heftchen, 30 Haiku und 6 Foto-Haiku. Zu bestellen über den Verlag.

30.08.2011 – VF

Kukai 2010: Die Ergebnisse der 6. Runde des Haiku-Wettbewerbs von Ralf Bröker sind im Netz:

http://kukai2010.blogspot.com/

19.08.2011 – VF

Eckhard Erxleben hat seine Netz-Präsenz neu eingerichtet:

http://www.eckhard-erxleben.de

31.07.2011 – VF

Haiku-Wettbewerb aus Polen: Krzysztof Kokot:schreibt einen Haiku-Wettbewerb aus. Eingereicht werden dürfen von jedem Autor ein Haiku in US-amerikanischer Sprache. Keine Kosten – kein Geldgewinn. Der Verweis zur Ausschreibung:

http://polish.international.competition.haiku.pl/guidelines.php

29.07.2011 – VF

Radio NHK: Ein japanischer Radio-Sender sucht Haiku zur Katastrophe in Nord-Japan, zu dichten in Bezug auf ein vorgegebenes Haiku. Einsendeschluss 31.07.2011. Infos und Einreichmaske:

http://www3.nhk.or.jp/nhkworld/sp/haiku/english/index.html

20.07.2011 – VF

Haiku from german tongues: Ein neues Projekt von Ralf Bröker stellt international veröffentlichende Haiku-Autoren deutscher Sprache mit je drei Haiku und einigen Worten zur Person vor, auf Englisch, gedacht für die englischsprachige Haiku-Welt. Dietmar Tauchner ist als erster dran, alle 14 Tage dann ein weiterer Autor.

http://haikufromgermantongues.blogspot.com/

20.07.2011 – VF

Kukai 2010: Die Ergebnisse der 5. Runde des Haiku-Wettbewerbs von Ralf Bröker sind im Netz:

http://kukai2010.blogspot.com/

20.06.2011 – VF

Fotos Haiku-Treffen Oldenburg: Claudia Brefeld hat Fotos vom Haiku-Treffen Mai 2011 in Oldenburg ins Netz gestellt:

http://www.artgerecht-und-ungebunden.de/Oldenburg%202011.htm

12.06.2011 – VF

Ausschreibung Haiku-Kalender: Der Hamburger Haiku Verlag hat einen Wettbewerb ausgeschrieben: 12 Haiku sollen in einen Jahres-Kalender übernommen werden, weitere werden im Anhang des Kalenders präsentiert. Die Autoren der 12 Kalender-Haiku erhalten ein Freiexemplar. Einsendeschluss ist der 13. September 2011. Näheres fndet sich mit einem Einreichformular auf:

http://www.haiku.de/index.php?menuid=156

15.05.2011 – VF

Zweiter Japanisch-Europäischer Haiku-Wettbewerb: Veranstaltet von den Außenministern der EU und Japans. Jeder Teilnehmer kann auf Englisch ein bisher unveröffentlichtes Haiku über das Thema Bande der Freundschaft einreichen. Einsendeschluss: 23. Mai 2011. Preis ist eine Reise nach Japan für die Europäer, eine nach Belgien für die Japaner – aber mit Eigenbeteiligung an den Reisekosten. Nähere Informationen und ein Einreichformular sind auf der unteren Netzseite ladbar:

http://www.mofa.go.jp/region/europe/eu/haiku1105_gl.html

14.05.2011 – VF

Kirschblütenwind. Haiku-Jahrbuch 2010: Das Buch ist nun erschienen, die Vorbestellungen wurden versandt und sollten bis Ende nächster Woche eintreffen (außerhalb Deutschlands dauert es länger). Die pdf-Datei des Buchs ist frei zugänglich und soll das auch bleiben. Wer lieber ein gedrucktes Buch in der Hand halten will: Der Ladenpreis beträgt 10,00 Euro, für Autoren kostet es (nur bei Bestellung über Haiku heute) 6,50 Euro, Versandkosten innerhalb Deutschlands sind darin jeweils schon enthalten, bei Versand ins Ausland kommen noch 2 Euro pro Sendung dazu. Formlose Bestellung auf Rechnung bitte an:

ein@haiku-heute-de 

Wer Kontakte zu Zeitungen oder Zeitschriften hat und eine Besprechung schreiben möchte: Ich versende gern ein Besprechungsexemplar.

13.05.2011 – VF

Haiku-Video: Unter dem Motto “Haiku in Motion“ hat Beate Conrad kürzlich ihr erstes Haiku-Video fertiggestellt. Film und Musik handeln über die Kirschblüte, eine multimediale Umsetzung nach einem Haiku von Horst Ludwig. Das Video fängt die flüchtige Schönheit der Kirschblüte, der Jugend und ganz allgemein die des Lebens ein. Inspiriert ist das Thema durch die alte japanische Tradition der Kirschblütenbetrachtung (hanami), die jedes Jahr im beginnenden Frühling stattfindet. Es spielt auch auf die „Geschichte von Genji“ an, der erste japanische Roman, der in der Heian Ära entstanden ist. Musik und Gesang sind ebenfalls von Beate Conrad. Das Haiku-Video kann bei Youtube unter folgendem Verweis eingesehen werden:

http://youtu.be/N_B5-CjFSGg

10.05.2011 – Beate Conrad

Kukai: Ralf Bröker bittet in der 5. Kukai-Runde um Haiku zum Thema Neues entdecken. Jeder Teilnehmer kann ein bisher unveröffentlichtes Haiku in deutscher Sprache einsenden und sich an der Bewertung der Einsendungen beteiligen. Einsendeschluss ist der 17. Mai 2011. Näheres siehe:

http://kukai2010.blogspot.com/

05.05.2011 – VF

Kamesan's World Haiku Anthology on War, Violence and Human Rights violation: Der slowenische Filmregisseur und Haiku-Dichter Dimitar Anakiev gibt 2011 eine Anthologie mit Haiku zu diesen Themen heraus. Bis zum 15. Mai können noch Texte eingereicht werden. Bitte außer den Haiku in der Originalsprache und in englischer Übersetzung auch Angaben zur Person, mindestens zum Geburtsjahr und der Nationalität des Autors an die untere Adresse senden (ich schätze mal, ein paar Tage später wird auch noch angenommen):

haikukamesanXgmail.com

(Das X bitte durch ein @ ersetzen).

30.04.2011 – VF

Ruth Franke: 4. Mai 1932 – 14. April 2011.

27.04.2011 – VF

Kirschblütenwind. Haiku-Jahrbuch 2010: Die endgültige Version steht seit Di. 26.04.2011 gegen 7:00 Uhr im Netz. Im Laufe dieses Tages wird sie zum Drucker gebracht. Die pdf-Datei ist frei zugänglich und wird das auch bleiben. Wer lieber noch gedrucktes Buch in der Hand halten will: Der Ladenpreis beträgt 10,00 Euro, für Autoren kostet es (nur bei Bestellung über Haiku heute) 6,50 Euro, Versandkosten innerhalb Deutschlands sind darin jeweils schon enthalten, bei Versand ins Ausland kommen noch 2 Euro pro Sendung dazu. Formlose Bestellung auf Rechnung bitte an:

ein@haiku-heute-de 

26.04.2011 – VF

Haiku-Treffen NRW: Das nächste Haiku-Treffen NRW findet am Samstag, 23. Juli 2011 in Ochtrup statt. Wir werden dort in der Villa Winkel tagen. Das Programm wird am Samstag mit einem Mittagsimbiss beginnen. Angedacht sind ein Kukai mit Klaus-Dieter Wirth, ein Vortrag von Dietmar Tauchner sowie freies Dichten und Diskutieren. Am Abend wollen wir ein wenig feiern. Eingeladen sind Haiku-Freunde und -Interessierte aus Nah und Fern. Wir freuen uns über deine / Ihre Anmeldung unter: kunstlebendig@web.de. Auch für genauere Infos und Rückfragen stehen wir unter der o.a. Adresse zur Verfügung.

21.04.2011 – Heike Stehr und Ralf Bröker

Haiku-Jahrbuch 2010, Korrektur: Die Korrektur-Datei des Haiku-Jahrbuchs ist ins Netz gestellt. Ich bitte alle Autoren, ihre Texte (Haiku und Tan-Renga) durchzuschauen, auch das Autorenverzeichnis und die Rubrik Herkunft der Texte nicht zu vergessen, und ihre Korrekturen oder Veränderungsvorschläge möglichst bald zu schicken. Adresse hierfür:

ein@haiku-heute-de 

Ich hoffe, das Buch in 10 Tagen abschließen und in Druck geben zu können. Die korrigierte pdf-Datei wird, wie schon bei den beiden vorangegangenen Jahrbüchern, weiterhin frei im Netz stehen, ein Exemplar des gedruckten Buchs wird 10 Euro kosten, für aufgenommene Autoren 6,50 Euro (Versandkosten innerhalb Deutschlands sind darin enthalten, ins Ausland kommen noch 2 Euro Kostenbeteiligung pro Sendung dazu).

14.04.2011 – VF

Chrysanthemum: Ausgabe 9 des internationalen Haiku-Magazins Chrysanthemum von Dietmar Tauchner ist eben erschienen (deutsch / englisch), als pdf-Datei von 43 Seiten Umfang. Der untere Link führt auf die übergeordnete Seite. Dort ein Klick auf crysanthemum 9 ---> download öffnet die Datei:

http://www.bregengemme.net/chrysanthemum/pages/de/aktuelle-ausgabe.php

11.04.2011 – VF

Haiku-Kraniche: Durch eine Initiative von Ramona Linke werden auf ihrer eigenen Netzpräsenz haiku-art sowie auf der Präsenz der Deutschen Haiku-Gesellschaft Haiku-Kraniche zu Fukushima gesammelt. Hier sind die Übersichten zu finden:

http://www.haiku-art.de/home/Origami-Kraniche/1,000000325779,8,1

http://deutschehaikugesellschaft.de/origami-kraniche/

Auf den Seiten finden sich auch Adressen für Einsendungen.

09.04.2011 – VF

16. Kusamakura Haiku-Wettbewerb: Bis zum 31. Mai 2011 kann jeder Autor zwei bisher unveröffentlichte Haiku in Englisch beim 16. Kusamakura Haiku-Wettbewerb einreichen. Näheres bringt die folgende Seite:

http://kusamakura-haiku.jp/boshu/index_e.html

Zur online-Eingabe geht es auf der unteren Seite, dort der Link ganz rechts unten (Entry):

http://kusamakura-haiku.jp/index_e.html

04. / 09.04.2011 – VF

Neuerscheinungen

Georges Hartmann & Claudia Brefeld (Hg): Dichtertreffen. Bio-Bibliographie der Mitglieder der Deutschen Haiku-Gesellschaft. 4. Sonderdruck der Deutschen Haiku-Gesellschaft, Dezember 2010, 132 Seiten, für teilnehmende Mitglieder kostenlos, für andere: 5 Euro (inklusive Versand, Bestellung über die Deutsche Haiku-Gesellschaft: infoXhaikugesellschaft.de [das X bitte durch ein @ ersetzen]).

Erika Wübbena (Hg): Bis zum letzten Tag. Haiku-Jahrbuch. Hamburger Haiku Verlag, Hamburg, 2011, 93 Seiten, 12,90 Euro.

18.03. / 04.04.2011 – VF

Sommergras, März-Heft 2011: Das März-Heft von Sommergras, der Vierteljahresschrift der Deutschen Haiku-Gesellschaft, ist eben erschienen. Damit wird auf der Netzseite der DHG (siehe unten) das vorangegangene Dezember-Heft 2010 als pdf-Datei anklickbar (unter Archiv, Heft 91):

http://deutschehaikugesellschaft.de/sommergras/

18.03.2011 – VF

Winter-Kukai: Ralf Bröker hat die Ergebnisse der 4. Kukai-Runde um Haiku zum Thema Winter veröffentlicht:

http://kukai2010.blogspot.com/

14.03.2011 – VF

15. Kusamakura Haiku-Wettbewerb: Hier sind die Ergebnisse des internationalen Teils (englischsprachig). In dieser Kategorie des Wettbewerbs haben 365 Autoren aus 36 Staaten 697 Haiku eingereicht.

http://kusamakura-haiku.jp/backnumber/2010/english_e.html

09.02.2011 – VF

Kurs in Balingen: Bernadette Duncan hält ab Mittwoch, 16.02.2011 an der Volkshochschule Balingen einen 3-teiligen Kurs zum Haiku. Der Link führt zu einer genaueren Beschreibung, mit Anmeldemöglichkeit:

http://www.vhs-balingen.de/index.php?id=5&urlparameter=katid%3A32%3Bkatvaterid%3A6%3Bkatname%3ALiteratur++Sprache%3Bkathaupt%3A11%3Bknr:X20102

03.02.2011 – VF

Neuerscheinung: Hans Lesener: Wolkenschatten. Kurze Lyrik Kurze Prosa. Books on Demand, Norderstedt, 2010. 132 Seiten, 16,90 Euro. Enthält Haiku, Kettengedichte und Haiku-Prosa. Auch Ruhrpotthaiku sind dabei. Das Buch kann über den Handel oder direkt beim Autor bezogen werden, Bestelladresse:
hans[X]lesener.de
(Das [X] bitte durch ein @ ersetzen!)
 

19./20.01.2011 – VF

Statistik Haiku heute 2010: Die bestbesuchte Einzel-Seite auf Haiku heute war 2010 „Gute Beispiele”, mit über 50.000 Zugriffen. Die Grundlagenaufsätze „Charakterisierung des Haiku” und „Haiku schreiben” wurden in diesem Jahr jeweils über 14.000 Mal heruntergeladen. Die „Aktuelle Ausgabe“ wurde im Durchschnitt pro Monat etwas über 3.400 Mal angeklickt. Eine ältere Ausgabe im Archiv wurde im Durchschnitt das ganze Jahr 2010 noch etwa 1.000 Mal aufgerufen. Die pdf-Datei des Haiku-Jahrbuchs 2009 „Spuren der Wasserläufer“ wurde etwas über 1.700 Mal aufgerufen, die des Haiku-Jahrbuchs 2008 „Lauschen der Bach“ etwas über 1.000 Mal (der Verkauf der gedruckten Exemplare liegt jeweils bei 200 – hier wäre etwas Werbung ganz schön, freie Besprechungsexemplare versende ich gerne). Die Gesamtzahl der Aufrufe von Haiku heute im Jahr 2010 (alle Einzel-Seiten zusammen) beträgt knapp über 1,1 Millionen.

08.01.2011, leicht überarbeitet 15.01.2011 – VF

Ergebnisse des 14. Mainichi Haiku-Wettbewerbs: Der Link führt zu einer Seite, auf der die pdf-Datei mit den Ergebnissen der internationalen Sektion des Wettbewerbs anklickbar ist (die Haiku sind englisch- bzw. französischsprachig).

http://mdn.mainichi.jp/features/haiku/etc/archive/contest2010.html

08.01.2011 – VF

Vortragsankündigung: Dietmar Tauchner: „Charakteristika und Qualitäten des Haiku zwischen Tradition und Moderne“. Freitag, 4. Februar 2011, 17:30 Uhr. Österreichische HAIKU Gesellschaft, Café FREY, 1100 Wien, Favoritenstraße 44 (U1 oder 13A). Eintritt frei!

05.01.2011 – Dietmar Tauchner

Neuerscheinung: Peer, Gontran: Westöstliche haiku. Mit Illustrationen von Mitsuyo Matsumoto. Wiesenburg Verlag, Schweinfurt, 2010, 63 Seiten, 9,80 Euro.

04.01.2011 – VF

Winter-Kukai: Ralf Bröker bittet in der 4. Kukai-Runde um Haiku zum Thema Winter. Jeder Teilnehmer kann ein bisher unveröffentlichtes Haiku in deutscher Sprache einsenden und sich an der Bewertung der Einsendungen beteiligen. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2011. Näheres siehe:

http://kukai2010.blogspot.com/

06.12.2010 – VF

Neuerscheinung: Klaus Dieter Wirth: Zugvögel. Hamburger Haiku Verlag, Hamburg, 2010. 199 Seiten. Bis zum 8. Dezember zu einem Preis von 12,50 Euro (versandkostenfrei innerhalb Deutschlands), danach zu 14,90 Euro bestellbar über:

http://www.haiku.de/shop.php?menuid=62&produkt_id=43

Bestellt werden kann sofort. Das Buch wird ab dem 15.12.2010 ausgeliefert.

17.11.2010 – VF

7. Haiku-Preis der Literaturzeitschrift Dulzinea: Preisträger ist Gerd Börner.

http://www.dulzinea.de/

09.11.2010 – VF

Vancouver Cherry Blossom Festival 2010: Die Ergebnisse des Wettbewerbs (Haiku zu Kirschblüten) sind da (englischsprachig). Einige Texte deutschsprachiger Autoren finden sich unter „International, Honourable Mentions“.

http://www.vcbf.ca/haiku/2010-winning-haiku

03.11.2010 – VF

Beate-Conrad-Ruf-der-EngelHaiku und Musik: Ruf der Engel – Symphonische Tongemälde zu sieben Haiku von Beate Conrad steht im mp3-Audioformat bei HaikuGlobus im Netz zum kostenfreien Anhören unter folgender Internetadresse:
http://www.haikuglobus.org/Engelindex.html
Auch das Booklet mit den Haiku und Bildern ist als PDF frei verfügbar. Wer an einer gebrannten CD in voller Audioqualität (mit oder ohne Booklet) interessiert ist, kann diese formlos unter Angabe von Name und Adresse per E-Mail gegen Spende für Material- und Versand bei ihr anfordern unter: bcon [Commercial-at-Zeichen] gmx [Punkt] net

02.11.2010 – Beate Conrad

Herbst-Kukai: Die Ergebnisse von Ralf Brökers Herbst-Kukai sind da:

http://kukai2010.blogspot.com/

31.10.2010 – VF

Musik-Videos: Michael Denhoff hat weitere Stücke seines Musikabends vom 30. Mai 2009 ins Netz gestellt. Der Abend fand statt im Rahmen des Kongresses der Deutschen Haiku-Gesellschaft in Bad Nauheim:

Wortlos – Klanggedicht 1 (mit Erläuterung)
http://www.youtube.com/watch?v=F3cjgUw53jI

Zugabe: Springtime – Albumblatt
http://www.youtube.com/watch?v=gJEyM1hXth0

Wenn aber ... – Monolog II
   Teil 1 und 2: http://www.youtube.com/watch?v=Wfi7zm-IDNQ
   Teil 3 und 4: http://www.youtube.com/watch?v=mTtEbPwhaao
   Teil 5: http://www.youtube.com/watch?v=C9roIS2Orus

21.10.2010 – VF

Haiku-Jahrbuch 2010: Die Ausschreibung des Haiku-Jahrbuchs 2010 ist da, siehe hier.

09.10.2010 – VF

Chrysanthemum: Ausgabe 8 des internationalen Haiku-Magazins Chrysanthemum von Dietmar Tauchner ist eben erschienen (deutsch / englisch), als pdf-Datei von 38 Seiten Umfang. Der untere Link führt auf die übergeordnete Seite. Dort ein Klick auf crysanthemum 8 ---> download öffnet die Datei (1,22 MB):

http://www.bregengemme.net/chrysanthemum/pages/de/aktuelle-ausgabe.php

09.10.2010 – VF

Neuerscheinung: Udo Wenzels Debütband Taubenschlag. Kurzlyrik und Kurzprosa enthält eine Sammlung der gelungensten Haiku, Tanka, Sequenzen und Kurzprosa der vergangenen acht Jahre, mit einem Nachwort von Annika Reich. Es ist gebunden, hat 110 Seiten und kostet 14,90 Euro. Neben bereits veröffentlichten Texten enthält das Buch auch bisher unveröffentlichtes Material.

Das Buch kann portofrei direkt beim Wiesenburg Verlag oder beim Buchhandel bestellt werden. Wer ein signiertes Exemplar wünscht, möchte sich bitte an Udo Wenzel wenden. udo.wenzelXgmx.de. [Das X bitte durch ein @ ersetzen.]

11.09.2010 – Udo Wenzel

Vladimir Devidé 03.05.1925 bis 22.08.2010: Professor für Mathematik an der Universität Zagreb, auch zahlreiche Essays über japanische Literaturformen, in denen er auch selbst schrieb. Sehr bemerkenswert sein auf Deutsch erschienenes Buch „Haibun. Wort und Bild“ von 1999.

    Auf der Westseite
    angelegt ein leerer Kahn,
    und Laub verfärbt sich.

    in memoriam Vladimir Devidé, + 22. August 2010, Horst Ludwig

30.08.2010 – VF / Horst Ludwig

Haiku-Pfad in Niederösterreich: Am Samstag, 21. August 2010 wird um 17:00 Uhr in der Johannesbachklamm in Würflach (Niederösterreich) ein Haiku-Pfad eröffnet. An drei Plätzen sollen drei Haiku mit den örtlichen Naturgegebenheiten verschmelzen. Am Samstag, 11. September 2010 gibt es dort um 16:00 Uhr eine Haiku-Lesung mit Dietmar Tauchner. Der Haiku-Pfad bleibt dann noch bis Mitte Oktober 2010 öffentlich zugänglich.

03.08.2010 – VF

BUND sucht Klima-Haiku: „Die Regierung macht Urlaub, Sie haben das Wort: Machen Sie mit bei unserem sommerlichen Wettbewerb! Schicken Sie uns Ihr Haiku zum Thema "Klima". Wir präsentieren alle Beiträge hier auf der Seite – die 3 besten Haikus werden als E-Cards veröffentlicht.“ Auf der Seite:

http://www.bund.net/bundnet/themen_und_projekte/klima_energie/aktiv_fuer_unser_klima/das_klima_haiku/jetzt_mitdichten/

24.07.2010 – BUND

Haiku-Steg: Udo Wenzel hat den Haiku-Steg aktualisiert. Hier der Link zu seinem Infobrief:

http://www.haiku-steg.de/doc-Dateien/Infobrief-02-2010.html

22.07.2010 – VF

Haiku auf der Autobahn: Am Sonntag, 18. Juli 2010 steht auf der längsten Tafel der Welt (60 Kilometer neue Autobahn mit 20.000 Tischen, Info:
http://www.ruhr2010.still-leben-ruhrschnellweg.de/)
am Kreuz Duisburg (Block 7, Tisch 17) auch ein Haiku-Tisch. Heike Stehr und Ralf Bröker haben ihn reserviert und „laden Haiku-Schreiber und Kurzlyrik-Interessierte aus Nah und Fern ein, eine Aktion rund um das Thema Haiku zu starten.“ Wer mitwirken möchte, oder einfach nur Näheres erfahren, bitte melden bei Heike Stehr: kunstlebendig [@] web.de

02.07.2010 – VF, Heike Stehr

Sommer-Kukai: Ralf Bröker bittet zur 2. Kukai-Runde, diesmal mit dem Thema Sommer. Jeder Teilnehmer kann ein bisher unveröffentlichtes Haiku einsenden und sich an der Bewertung der Einsendungen beteiligen. Näheres siehe:

http://kukai2010.blogspot.com/

24.06.2010 – VF

Sommergras: Heft 89 der Vierteljahresschrift der Deutschen Haiku-Gesellschaft ist online:

http://deutschehaikugesellschaft.de/sommergras/aktuelle-ausgabe/

Bei Klick auf den Umschlag erscheint die pdf-Datei des Hefts.

Die Deutsche Haiku-Gesellschaft baut, wie dort zu sehen, eine neue Präsenz auf. Die alte Adresse wird nur noch begrenzt gültig sein.

20.06.2010 – VF

15. Kusamakura Haiku-Wettbewerb: Bis zum 13. September 2010 kann jeder Autor zwei bisher unveröffentlichte Haiku in Englisch beim 15. Kusamakura Haiku-Wettbewerb einreichen. Erster Preis ist eine 4-tägige Rundreise nach Kumamoto. Näheres bringt die folgende Seite:

http://kusamakura-haiku.jp/index_e.html

01.06.2010 – VF

Neuerscheinung: Dietmar Tauchner hat, auf Englisch, ein Haiku-Buch veröffentlicht: "as far as i can". Infos und Versand:

www.redmoonpress.com

01.06.2010 – VF

Kukai 2010: Die Ergebnisse von Ralf Brökers Frühlings-Kukai sind da:

http://kukai2010.blogspot.com/

01.06.2010 – VF

Haiku-Lesung in Tübingen: Samstag, 15. Mai 2010, ab 11:00 Uhr findet im Deutsch-Französischen Kulturinstitut, Doblerstraße 25, eine öffentliche Haiku-Lesung in deutsch und französisch statt, und Haiga-Vernissage. Gelesen werden Texte, die beim Haikutreffen in Tübingen am Tag zuvor geschrieben worden sind. Alle Haiku-Freunde sind herzlich eingeladen!

11.05.2010 – VF

Haikuscope: Gerd Börner, Michael Denhoff und Hubertus Thum geben ab sofort ein Netz-Journal heraus:

www.haikuscope.de

Die 102 Ausgaben des Sperlings von Hubertus Thum sind zum Teil schon einsehbar, der Rest soll nach und nach eingearbeitet werden. Für ein Kurzgedicht der Woche können Texte an folgende Adresse eingereicht werden:

einsendungXhaikuscope.de [Das X bitte doch ein @ ersetzen]

Zu den Teilnahmebedingungen siehe die Netzseite.

25.04.2010 – VF

Wettbewerb Katzen-Haiku: Der Hamburger Haiku-Verlag hat seine Präsenz www.haiku.de renoviert und schreibt einen Wettbewerb für Katzen-Haiku aus.

http://www.haiku.de/index.php?menuid=138&reporeid=36

Die Form der Haiku ist freigestellt, Einsendeschluss ist Donnerstag, der 21. September 2010. 12 ausgewählte Haiku werden in einen Jahreskalender aufgenommen, insgesamt 100 Haiku werden in einer Wettbewerbs-Anthologie veröffentlicht. Die Haiku müssen bisher unveröffentlicht sein. Gesucht werden auch Katzen-Fotos.

17.04.2010 – VF

Chrysanthemum: Ausgabe 7 des internationalen Haiku-Magazins Chrysanthemum von Dietmar Tauchner ist eben erschienen (deutsch / englisch), als pdf-Datei von 60 Seiten Umfang. Der untere Link führt auf die übergeordnete Seite. Dort ein Klick auf pdf download öffnet die Datei (5,44 MB):

http://members.aon.at/bregen/chrysantenum/chrys7/1deutsch.htm

17.04.2010 – VF

Literaturwettbewerb zum Jahr des Wassers 2010 in Kaufbeuren

Der Autorenkreis Allgäu und der Schreibkreis Schreibschon laden zu einem Literaturwettbewerb zum Jahr des Wassers 2010 in Kaufbeuren ein. Sie können maximal drei Gedichte (auch Haiku) und eine Kurzgeschichte zum Thema Wasser einsenden. Sponsoren halten für die Erstplatzierten Hotelzimmer und Preise bereit. Projektpatin der Aktion ist Katja Ebstein. Einsendeschluss: 3. Oktober 2010

Link zur Ausschreibung: www.schreibschon.de

Näheres auch: www.jahr-des-wassers-2010.de Unterstützungs-Aktionen.

17.04.2010 – Autorenkreis Allgäu

Deutschsprachige Kukai-Seite: Ralf Bröker hat eine Kukai-Seite eröffnet:

http://kukai2010.blogspot.com/

Die erste Runde: Vom 1. bis zum 15. Mai kann jeder Autor ein Haiku zum Thema Frühling einreichen, das dann von allen anderen Einsendern bewertet wird. Die Ergebnisse werden veröffentlicht. Teilnehmer sind herzlich willkommen!

12.04.2010 – VF

Martin Auers Lyrikdienst (http://lyrikdienst.martinauer.net) bietet einen neuen Service an: Haiku zum Verschenken. Die typografisch gestalteten Haiku können in verschiedenen Größen ausgedruckt werden oder gespeichert und per Email verschickt werden oder auch mit einem kurzen Codeschnipsel in die eigene Website eingebunden werden.

10.04.2010 – Martin Auer

Haiku-Jahrbuch 2009: Spuren der Wasserläufer: Das Buch ist gedruckt, Exemplare können bestellt werden (Ladenpreis 10 Euro, Mitarbeiter-Preis 6,50 Euro, je einschließlich Versandkosten in Deutschland, ins Ausland kommen noch 2 Euro Versandkosten dazu). Bereits bestellte Exemplare gehen Montag zur Post und sollten Ende der Woche zugestellt sein.

10.04.2010 – VF

Haiku-Jahrbuch 2009: Spuren der Wasserläufer: Das Buch ist abgeschlossen und in Druck gegeben. Online zu lesen ist es unter

Haiku-Jahrbuch 2009

Wer sich die Testversion kopiert hat: Die endgültige Version steht seit Mittwoch, 31.03.2010 16:45 Uhr im Netz. Bitte gegebenenfalls neu kopieren!

01.04.2010 – VF

Mainichi-Jahresauswahl: Isamu Hashimoto stellt seine Jahresauswahl vor, mit Kommentaren (englisch). Etliche Haiku original deutschsprachiger Autoren sind dabei, das zeigt vielleicht, dass wir im internationalen Vergleich nicht schlecht stehen:

http://mdn.mainichi.jp/features/haiku/etc/archive/selection2009.html

01.04.2010 – VF

Haiku-Jahrbuch 2009: Testversion: Bitte Fehler melden an

ein@haiku-heute-de  

In ein paar Tagen geht das Buch in Druck, bis dahin können noch Fehler korrigiert werden.

26.03.2010 – VF

Sommergras: Heft 88 der Vierteljahresschrift der Deutschen Haiku-Gesellschaft ist online:

http://kulturserver-nds.de/home/haiku-dhg/VJS/Sommergras-Titelseite.htm

Bei Klick auf den Umschlag erscheint die pdf-Datei des Hefts.

23.03.2010 – VF

Haiku-Wettbewerb der Haiku-Foundation: Teilnehmen können englischsprachige, bisher unveröffentlichte Haiku in drei Kategorien, Einsendeschluss 31.03.2010. Näheres:

http://www.thehaikufoundation.org/contest/haiku-now-contest-2010/

02.03.2010 – VF

Zweites Haiku-Treffen NRW, in Schermbeck, Kreis Wesel: Samstag, 27. März 2010, 11:00 Uhr, im RWGV-Pressebüro Rhein-Ruhr (Weseler Straße 5a, zwischen Rewe-Markt und Rewe-Getränkemarkt). Navi-Nutzer geben Maassenstraße 3 ein und fahren zwischen Aral-Tankstelle und Volksbank auf den Rewe-Parkplatz. Büro von Ralf Bröker unter Telefon 02853 / 956290 erreichbar, Handy 0171 / 8302295.

Wir bitten alle Teilnehmer, zum Oberthema Wein ein Haiku zu schreiben und dieses für das Kukai bis zum 19. März an Klaus-Dieter Wirth zu schicken (kdwirthXt-online.de; das X bitte durch ein @ ersetzen) sowie zum Treffen eine Flasche des eigenen Lieblingsweins mitzubringen. Wer keinen Wein mag, muss an diesem Tag nicht damit anfangen. Aber ein Haiku zum Rebensaft (oder seinen Freunden, seiner Herkunft, wie auch immer) wäre sehr schön, damit wir alle mit Freude am Kukai teilhaben können ...

Für ein kaltes Büfett bringt bitte jeder etwas Essbares mit. Wer dies nicht kann oder will, möge uns bitte vorher in Kenntnis setzen und etwas Geld bereithalten. Wir würden dann im Auftrag beim Bäcker um die Ecke (oder im Supermarkt) etwas organisieren (Höchstgrenze der Investition: fünf Euro pro Besteller). Für Kaffee, Teefilter und Mineralwasser sorgen wir.

Programm: Vorstellungsrunde, Vortrag oder kreativer Impuls, Imbiss, Kukai (Haiku-Lesung, mit Bewertung der Haiku), Kaffee und Kuchen, Meinungsaustausch, eventuell Abendessen.

Anmeldung bitte bis 20. Februar bei Heike Stehr (kunstlebendigXweb.de (das X bitte durch ein @ ersetzen).

12.02.2010 – Heike Stehr / VF

Haiku-Abend im Turm: Der Pegnesische Blumenorden, die einzige Sprach- und Literaturgesellschaft aus der Barockzeit, die ununterbrochen seit 1644 besteht, hält am Mittwoch, den 28. April 2010, 19:00 Uhr im Turm zu Nürnburg einen Haiku-Abend ab:

Neueres und Neuestes von Horst Ludwig (Minnesota)

Anhand von Graphiken von Beate Conrad zu seinen Versen, die unser Mitglied übersandt hat, wird seine langjährige Arbeit mit dieser knappen Gedichtform vorgestellt und veranschaulicht. Weitere Haiku von Besuchern sind willkommen. Neutormauer 11 (Eingang rechts neben dem Turm).

05.02.2010 – Beate Conrad

Lynx: Die Ausgabe Februar 2010 der US-amerikanischen Vierteljahresschrift ist erschienen, auch mit deutschsprachigen Beiträgen.

http://www.ahapoetry.com/ahalynx/251hmpg.html

22.10.2010 – VF

14. Kusamakura Haiku-Wettbewerb: Hier sind die Ergebnisse des internationalen Teils (englischsprachig):

http://kusamakura-haiku.jp/backnumber/2009/english_e.html

22.01.2010 – VF

13. Mainichi Haiku-Wettbewerb: Der Link führt zu einer Seite, auf der eine pdf-Datei mit den Ergebnissen der internationalen Sektion des Wettbewerbs anklickbar ist (die Haiku sind englisch- bzw. französischsprachig).

http://mdn.mainichi.jp/features/haiku/etc/archive/contest2009.html

22.01.2010 – VF

Haiku-Steg: Udo Wenzel hat den Haiku-Steg aktualisiert. Hier der Link zu seinem Infobrief:

http://www.haiku-steg.de/doc-Dateien/Infobrief-01-2010.html

12.01.2010 – VF

 

Archiv 5: 2014-2015
Archiv 4: 2012-2013
Archiv 3: 2010-2011
Archiv 2: 2008-2009
Archiv 1: 2007 (die Rundbriefe)

 

 

Aktuell 07.07.2014 auf www.Haiku-heute.de, Einrichtung 15.11.2012
 Alle Rechte bei den Autoren